Fachkreisangehörige
Veröffentlichungen im Rahmen des FSA-Transparenzkodex

Der FSA-Transparenzkodex regelt die ethisch einwandfreie Zusammenarbeit von Arzneimittelherstellern mit Ärzten, Apothekern und weiteren Angehörigen der medizinischen Fachkreise. Er ergänzt die diesbezüglichen Verhaltensstandards des FSA-Kodex Fachkreise.

Takeda ist es wichtig, ein hohes Maß an Transparenz zu gewährleisten und jederzeit sicherzustellen, dass bei solchen Kooperationen das Wohl der Patienten im Vordergrund steht.

Die Veröffentlichung der Leistungen an Angehörige der Heilberufe und medizinische Einrichtungen erfolgt erstmals im Juni 2016 für das Kalenderjahr 2015.

Liste der Leistungen  

Methodische Hinweise 

Ergänzende Übersicht zu den Methodischen
Hinweisen (Fachgesellschaften)

Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten sind das Bundesdatenschutzgesetz und sonstige einschlägige Gesetze und Regelungen zu beachten.

 

Disclosure Report for the Transfer of Value Methodological Notes Further supplements to the Methodological Notes (HCOs)

For the collection, processing and utilization of personal data, the German federal data protection law and other relevant legislation must be observed.

 

zum FSA-Transparenzkodex 

Der FSA-Transparenzkodex ist die deutsche Umsetzung des europäischen ‚Disclosure Code‘ der Branchenorganisation EFPIA. Die MItgliedsunternehmen bestätigen die Konformität ihrer jeweiligen Veröffentlichungen mit den entsprechenden Regelungen in sogenannten "Entsprechenserklärungen".

Entsprechenserklärung der Takeda Pharmaceuticals International AG 

 

 

 

Veröffentlichung von Leistungen

Takeda Pharma