Diabetes

 

Diabetes mellitus ist eine Stoffwechselerkrankung, die durch einen chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel gekennzeichnet ist. Die Krankheit kommt in zwei unterschiedlichen Ausprägungen vor: Beim Typ-1-Diabetes herrscht absoluter Insulinmangel. Die Krankheit beginnt meist relativ plötzlich im Kindes-, Jugend- oder frühen Erwachsenenalter. Typ-2-Diabetes ist überwiegend eine Erkrankung des mittleren und höheren Lebensalters. Bei stark übergewichtigen Kindern und Jugendlichen entsteht diese Form auch schon früher.

Typ-2-Diabetes ist eine der sogenannten „Wohlstandserkrankungen“ und entwickelt sich über Jahre aufgrund bestehender Risiken wie Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Bewegungsmangel und vermindertes Ansprechen auf Insulin.  

Internationale Analysen zeigen, dass sich die Zahl der Erwachsenen mit Diabetes in den letzten drei Jahrzehnten weltweit mehr als verdoppelt hat. Schätzungen der Prävalenz des bekannten Typ-2-Diabetes für das Jahr 2030 in Deutschland ergeben allein für die 55- bis 74-Jährigen gegenüber heute einen Anstieg um etwa 1,5 Mio. Personen (+64%).1


Quelle:
1: Heidemann C et al. Prävalenz und zeitliche Entwicklung des bekannten Diabetes mellitus, Bundesgesundheitsblatt 2013 • 56:668–677

Weitere Informationen zur Erkrankung und Behandlung, zum Risikocheck und Möglichkeiten der Vermeidung finden Sie hier:
 
 
www.deutsche-diabetes-gesellschaft.de
www.diabetes-news.de
www.diabetikerbund.de
http://www.dgate.service-de-media.de/
http://www.sparmedo.de/selbsthilfegruppe/bei/diabetes/
www.diabetesweb.de
www.diabetesde.org
www.diabetes-deutschland.de
http://www.diabetes-heute.uni-duesseldorf.de/risikotest/risk_german/ http://www.diabetesde.org/ueber_diabetes/was_ist_diabetes/habe_ich_diabetes/diabetes_risikotest_findrisk/)

 

Takeda Pharma